07.05.2022

Hilfseinsatz # 28

296 Tage nach der Flutkatasrophe

Swisttal (Arloff) # 11

Unser heutiger Einsatz war wieder im Swisttal. Genauer gesagt in Arloff an der Erft bei Guido.

Hier kamen viele Erinnerungen zurück, da der immer noch feuchte Putz und Estrich in diesem Haus, beim entfernen diesen typischen modrigen Geruch  den wir schon so oft in der Nase hatten, verströmte. 

Tatkräftig wurden wir von Andreas, Erik, Matthias, Markus, Dorina und Sabine unterstützt.

Gemeinsam schafften wir es, die 80qm hartnäckigen Verputz zu entfernen und der Besitzer war überglücklich. 

Zurück am Helferpoint in Odendorf bei Nicole und Kai trafen wir noch alte Bekannte die Grevenbroicher Helfer mit Herz.

Es war ein toller Tag mit tollen Helfern.

Ganz besonders freuten wir uns über Viktoria. 

Sie ist vor wenigen Wochen selbst aus der Ukraine geflüchtet und wollte uns unbedigt unterstützen bei der Hilfe für Andere. Es gab zwar einige Verständigungsprobleme, die wir aber Dank Google Übersetzter meistern konnten. 

Erschöpft aber glücklich kamen wir wieder zu Hause an und klar ist, auch das war nicht unser letzter Einsatz

 

23.04.2022

Tag der Vereine in Ketsch

Wir durften Dank des TSG Ketsch unser Verein beim Tag der Vereine in Ketsch präsentieren. Wir waren wieder mit einem tollen Team vor Ort und hatten einen tollen Stand zusammengestellt, so dass sich die Besucher über unsere Arbeit informieren konnten. Die Resonanz war sehr gut und wir hatten sehr interessante Gespräche geführt. Auch unser neuer Flyer kam sehr gut bei den Besuchern an.

Vielen lieben Dank an den TSG Ketsch und ein sehr großes Dankeschön an unsere beiden Vereinsmitglieder Jeanette und Christian Merle für die Herstellung des Kontaktes was uns die Teilnahme ermöglichte. 

26.03.2022

Hilfseinsatz # 27

Tag 254 nach der Flutkatastrophe

Swisttal (Flerzheim) # 10 

Heute waren wir Coronabedingt mit 8 tollen freiwilligen Helfern in Flerzheim bei den uns schon lieb gewonnenen Heinz-Dieter, Kerstin und Dirk.

Wir waren nun schon zum 3. mal bei ihnen und durften dort endlich mit dem Aufbau beginnen was wir die letztenmale rausgerissen haben.

Wir haben den Boden im Wohn- und Badezimmer mit Sand auf die richtige Höhe gebracht, um dann die Unterkonstruktion für den Estrich herzustellen. Also Styroporplatten rein, die Armierung (Bewehrungsstahl) rein und verrödeln.

Nun kann der Estrich rein.

Im Wohnzimmer haben wir noch die Unterkonstruktion für die Deckenverkleidung angebracht, dass es auch dort weiter gehen kann.

Es war wieder ein toller Tag, mit tollen Helfern, bei tollen Leuten denen wir unsere Hilfe anbieten konnten.

12.03.2022

Hilfseinsatz # 26

Tag 240 nach der Flutkatastrophe

Schuld # 2

Heute waren wir zum 2. Mal seit Monaten mal wieder in Schuld und man sah die Veränderung seit unserem letzten Einsatz hier.

Es waren 13 tatkräftige Helfer aus der Region HD unterwegs um den Flutbetroffenen zu helfen, wir haben einiges bewegen können.

Es wurden 22 Fensterrahmen abgeschliffen, grundiert und neu gestrichen. 

1 größerer Raum bekam einen neuen Anstrich,

2 Garagendächer abgedeckt,

1 Zwischenwand wurde entfernt,

an 2 Garagenwänden wurde der Putz abgeschlagen,

in 3 Räumen wurde die Tapete mit viel Mühe abgemacht,

und in einem Vorgarten haben wir das ganze Wurzelwerk rausgerissen. 

Große Unterstützung bekamen wir vor Ort von Petra, Doris, Heiko und Olaf.

Danke an Resi für die köstliche Verpflegung.

Danke auch an die Firma Maler Hauck HD für sie Sachspenden (Farbe, etc.)

malerhauck.de

19.02.2022

Hilfseinsatz # 25

Tag 219 nach der Flutkatastrophe

Swisttal (Heimertzheim) # 9

 

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei meiner Truppe den Ahrschippern und bei Fr. Kalkbrenner (Bürgermeisterin v. Odendorf) für die tollen Überraschungen zu unserer 25. Einsatzfahrt  bedanken. Ihr seid die Besten.

Unser heutiger Einsatz 219 Tage nach der Flut führte uns nach Heimerzheim. Hier durften wir Zaineb, Ahmed und ihren Kindern mit unserer Hilfe zur Seite stehen. In der gesamten Kellerwohnung  (2 Zimmer Küche Bad) musste der Boden vom Estrich befreit und an den Wänden die Fließen und den Verputz bis auf eine Höhe von 1,50m abgestemmt werden. Auch nach dieser langen Zeit gibt es immer noch genug für uns zu tun. Und wir versprechen wir machen weiter solange unsere Hilfe benötigt wird.

Von Herzen sagen wir Danke an Zaineb und Ahmed für das tolle und köstliche Mittagessen.

 

12.02.2022

Heute wurde zu einem kleinen Umtrunk geladen

Joe und Sabine haben heute zu einem kleinen Glüchweinumtrunk und gegrillen Bratwürstchen in der Werkstatt von Joe geladen. Es waren viele der  Helfer mit Partner und Kindern da.  Es war ein toller Abend. 

05.02.2022

Hilfseinsatz # 24

Tag 205 nach der Flutkatastrophe

Swisttal (Flerzheim) # 8

Heute waren wir erneut in Flerzheim bei Heinz Dieter,  um unsere Arbeit von letzter Woche zu beenden.  Es mussten im Wohnzimmer und im Schlafzimmer noch die Fliesen und der Estrich vom Boden entfernt werden. Nachdem dies geschafft war haben wir es noch geschafft die Tapeten zu entfernen , damit es für Heinz Dieter wieder aufwärts gehen kann. Ralph unser Elektriker hat im Bad auch schon angefangen die ersten neuen Kabel zu verlegen , da die Instalationen hier durch das Hochwasser gesschädigt und schon ein wenig in die Jahre gekommen war. 

Ein liebes Dankeschön an Kerstin und Dirk für die leckere Verpflegung  und die tatkräftige Unterstützung während des ganzen Tages.

Es war wieder ein erfolgreicher und schöner  Tag für uns alle. 

29.01.2022

Hilfseinsatz # 23

Tag 198 nach der Flutkatastrophe

Swisttal (Odendorf) # 7

Heuten waren wir bei Heinz Dieter (81) in Flerzheim. Er hatte die ganze Zeit gehofft dass nichts bei ihm gemacht werden muß weil sein Haus sein Lebenswerk ist. Und niemand konnte ihn überreden Hilfe anzunehmen. Doch leider muß bei ihm im ganzen EG die Fliesen, der Estrich und auch der Verputz weg. Wir haben mit 5 Helfern und der Unterstüzung seiner Tochter Kerstin und Schwiegersohn Dirk so einiges bewältigen können. 

Auf den beiden anderen Baustellen in Odendorf waren weiter 4 Helfer von uns unterwegs und haben auch dort Holzboden und Schüttung entfernt.

Badewanne fachgerecht entfernt und die Fliesen raus gehauen.

Wir waren wieder ein cooler Trupp und haben wieder vieles an Hilfe leisten können.

Nächte Woche geht es weiter.

22.01.2022

Hilfseinsatz # 22

2. Einsatz in der Region

Heute haben wir in Mückenloch bei Björn unsere arbeiten beendet die wir letzten Samstag angefangen haben denn am Mittwoch kommen Sven und Natascha von der Reha zurück und hoffen die überraschung für die beiden wird rießig sein.

 Wir haben die Kellertreppe fertig gestrichen, den Sozialraum gestrichen, wir haben die Gartenhütte aufgebaut und wir einige Baumwurzeln entfernt. 

15.01.2022

Hilfseinsatz # 21

1. Einsatz in der Region

Heute haben wir uns entschieden, witterungsbedingt einen Einsatz in der Region bei Natscha, Björn und Sven in Mückenloch zu tätigen.

Sven ist 15 Jahre alt und hat ein Medulloblastom ( Gehirntumor) und  eine Skoliose (seitl. Wirbelsäulen Verbiegung) , an der er Anfang Dezember 9Std. lang operiert wurde und  sich nun zusammen mit seiner Mama Natscha bis Ende Januar in Reha befindet. 

Seine Mama Natascha war aufgrund seiner Erkrankung gezwungen ihren Job aufzugeben, da  Sven eine Ganztagsbetreuung braucht. 

Sein Vater Björn hat dann  noch einen Nebenjob angenommen, um die Familie finanziell über Wasser zu halten.

Deshalb haben wir uns entschlossen ihnen bei den notwendigen Arbeiten am Haus zu helfen.

 Wir haben die Kellertreppe abgeschliffen und gestrichen, eine Hecke entfernt, die nicht mehr zu retten war und einen Geräteschuppen vorbereitet, den wir nächste Woche aufbauen werden.

08.01.2022

Tag 177 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 20

Swisttal (Odendorf) # 6

Heute waren wir mit 17 Helfen wieder in Odendorf und Umgebung im Hilfseinsatz.

Die Anfahrt war diesmal von einigen Schwierigkeiten überschattet. Wir hatten mit vereister Autobahn, Schnee und einer Vollsperung zu kämpfen.

Dennoch konnten wir etwas verspätet im Einsatzgebiet sein und an 4 Einsatzorten unser Hilfe anbieten die sehr gerne angenommen wurde. Wir haben wieder Putz von Wänden entfernt, Estrich raus gehauen und eine Wand entfernt die zu sehr beschädigt war um stehen zu lassen. 

Vielen lieben Dank an alle Helfer die vor Ort waren und einen großen Dank an (Kai, Nicole, Choo und Stefan) vom weltbesten Helferpoint für die tolle zusammenarbeit.

11.12.2021

Tag 150 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 19

Heute waren wir mit einer kleinen Gruppe von 7 Helfer im Swisttal im Einsatz. 

Wir haben in Flerzheim 2 Wohnungen entkernen können.

In Odendorf haben wir noch bei einer Familie geholfen die ganze Einrichtungsgegenstände die noch in Ordnung waren  in ein Vorhaus zu tragen damit die arbeiten weitergehen konnten. 

Es war für alle wieder ein toller und  erfolgreicher Tag.

04.12.2021

Tag 143 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 18

Swisttal (Odendorf) # 4

 

Wir waren am Samstag wieder mit 25 Helfer und Herferinnen in Swisttal-Odendorf im Einsatz. Wir fuhre Coronabedingt mit einem Reisebus den wir hierzu angemietet haben zum Einsatzort. Vor Ort haben wir 3 Wohnungen im EG ohne Strom, ohne Wasser und ohne Heitzung entkernt. Wir haben Putz von den Wänden und den Estrich raus gehauen. Eine Kellerwohnung haben wir mit Decke komplett entkernt. Dann haben wir noch in einer Garage den Estrich raus geschlagen weil die die Helfer die eigentlich kommen wollten abgesagt haben und 3 tage später schon der neue Estrich kam. 

Es war wieder ein erfolgreicher Tag für uns wie auch für die betroffenen da wir einiges bewältigen konnten

27.11.2021

Tag 136 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 17

Swisttal - Odendorf # 3

Heute waren wir mit 26 Helfern am Start und fuhren mal wieder mit einem Reisebus ins Swisttal. Kai Imsande hatte wieder sehr viele Auftäge und freute sich dass wir zum helfen kommen können. Wieder mal wurde Estrich aus Keller und Wohnungen entfernt und ein kleiner Trupp konnte schon beim Wiederaufbau helfen. Da wurde schon angefangen den Verputz an Wänden zu befestigen.

20.11.2021

Tag 129 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 16

Swisttal - Odendorf # 2

Heute waren wir ein kleiner Trupp von 18 Helfern unterwegs. Wir sind mit 5 PKW zum Einsatzort gefahren um unsere gewohnte Arbeit wie z.B. Verputz und Estrich aus Wohnungen und Keller zu entfernen.

13.11.2021

Tag 122 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 15

Swisttal - Odendorf # 1

Heute wurden wir von Kai Imsande dem Organisatoren vom Swisttal gebeten mal an einen anderen Einsatzort zu kommen um dort Keller und Wohnungen zu entkernen. 

Im Swisttal sind die Leute von der Flutkatastrophe vom 14.-15 Juli 2021 genauso betroffen wie im Ahrtal. Die Erft stieg von einem Pegelstand von 50cm innerhalb von wenigen Stunden auf 7 Meter hoch. Auch hier wurden Keller, Wohnungen und Häuser überflutet. Auch hier haben die Betroffene keine Heitzung, keinen Srom und auch die Wasserversorgung ist beschädigt. 

Unsere Hilfe wird also auch dort benötigt.

06.11.2021

Helferfest

Heute hatten wir unser erstes Helferfest.

Geladen waren alle Helfer und Unterstützer die uns immer an der Seite gestanden haben.

Es war auch der Bürgermeister von Plankstadt Hr. Nils Drescher hier, der eine tolle Rede zur Eröffnung hielt und allen Helfern für ihren tollen Einsatz lobte

30.10.2021

Tag 108 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 13

Laach (2)

Eigentlich wolltem wir heute mal eine Pause machen, aber eine kleine Gruppe von tollen Helfern sind mit 2 PKW´s doch ins Ahrtal gefahren um dort wieder zu helfen. 

Es wurde Estrich mit schweren Geräten und Verputz an Wänden entfernt. 

Es war ein harter aber doch toller Tag und die Heimfahrt mit den Auto´s war sehr ansrengend.

23.10.2021

Tag 101 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 12

Laach (1)

Heute waren wir mit 45 Helfern in Laach am ehemaligen "Jägerstübchen" das es leider nichtmehr gibt um Schiefersteine zu bergen und sortieren die für den Wiederaufbau verwendet werden. Klaus der Besitzer hat sich rührend bei uns für unseren Einsatz bedankt

09.10.2021

it´s Wedding Day

Heute haben unsere Ahrschippergründer Joe und Sabine Herrmann geheiratet

02.10.2021

Tag 80 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz  # 11

in Mayschoß (4)

Mit 36 Helfern haben wir in der Lochmühle in Mayschoß wieder Putz von den Wänder entfernt und haben den Estrich mit Bohrhämmer raus geschlagen.

25.09.2021

Tag 73 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 10

in Mayschoß (3)

43 Helfer sind heute wieder mit dem Reisebus ins Ahrtal unterwegs. Unser Ziel war wieder die Lochmühle in Mayschoß wo es immernoch jede menge Arbeit für eine so große Gruppe wie wir sind gibt. Es muß immernoch vieles entkernt werden.

11.09.2021

Tag 59 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 9

in Mayschoß (2)

Krankenhaus Aufenthalt Nr. 5
Ecan hatte heute starke Probleme mit seinem Kreislauf, so dass er zur beobachtung lieber mal ins Krankenhaus ist.
Nach ca. 2Std. war er wieder mit einem positivem Ergebnis seiner Untersuchungen zurück.

04.09.2021

Tag 52 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz  # 8

in Mayschoß (1)
Krankenhaus Aufenthalt Nr. 4 Tim fiehl eine Fliese aus der Schubkarre und verletzte ihn so am Bein daß es genäht werden mußte

28.08.2021

Tag 45 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz #7

 in Sinzig (2)

An diesem Tag organisierte die Stadt "Sinzig" ein Dankesfest für alle Helfer.
Ein Kamerateam des SWR begleitete uns.
56 Helfer
Krankenhaus aufenthalt Nr. 3
Kathy wurde von einer Wespe gestochen und hatte allergische Reaktionen bekommen. Also ab ins Krankenhaus

21.08.2021

Tag 38 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 6

Sinzig (1)

Wir sind ab sofort die Ahrschipper
56 Helfer
Krankenhaus aufenthalt Nr. 2
Antonia hatte sich einen Splitter ins Auge eingefangen der stationär entfernt werden mußte

14.08.2021

Tag 31 nach der Flutkatastrophe

Hilfseinsatz # 5

Schuld

Diesmal führte uns unser Einsatz nach Schuld. Auch dort wurde von der Flut sehr viel zerstört und es gab wieder sehr viel aufräum Arbeiten für uns. Wir haben den ganzen Tag wieder Schutt und Schlamm entfernt und hatten wieder sehr viel Gespräche mit den betroffenen Anwohner
Auf der Heimfahrt überlegten wir uns einen Namen wie wir uns nennen könnten.